Zahnarzt München Maximiliansplatz Almeida-Palais BriennerstraßeZahnarzt München Maximiliansplatz Almeida-Palais Briennerstraße

Mehrere Zahnärzte - Viele Kompetenzen
im Herzen von München

Zahnersatz - Individuelle Lösungen von Ihrem Zahnarzt im Münchner Almeida-Palais

Wieder unverkrampft, natürlich lächeln mit Prothesen, Kronen, Brücken, Inlays und Onlays

Die Gesunderhaltung Ihrer natürlichen Zähne hat bei uns oberste Priorität. Im Idealfall kann der Zahn erhalten bleiben, allerdings ist das nicht immer möglich.

Herausnehmbare Prothetik: Teil-, Total- bzw. Vollprothesen

Teilprothesen sind eine gute Lösung, um ein oder mehrere Zahnlücken zu schließen. Diese werden mit Klammer, mittels Geschiebe oder durch Klemmanpassung befestigt. Es ist kein chirurgischer Eingriff nötig und diei Zähne müssen kaum beschliffen werden. Totalprothesen ersetzen gewissermaßen den Ober- und/oder Unterkiefer und kommen dann zum Einsatz, wenn keine oder nur noch wenige Zähne vorhanden sind. Die Prothese besteht aus zahnfleischfarbenem Kunststoff mit eingearbeiteten Kunststoffzähnen. Die Prothese saugt sich beim Einsetzen im Mund in Verbindung mit dem Speichel im Oberkiefer fest. Im Unterkiefer sorgt ein Haftgel für den Halt der Prothese.

Festsitzende Prothetik: Kronen, Brücken, Inlays, Onlays

Die festsitzende Prothetik wird oftmals von Patienten als angenehm empfunden, da dies nahezu den natürlich funktionierenden Kauapparat ersetzt und sich entsprechend natürlich beim Kauen und Sprechen anfühlt.

Kronen verwenden wir bei fortgeschrittener Karies, wenn das  Loch bereits zu groß für eine Füllung ist und leicht auseinanderbrechen könnte. Krone ist nicht gleich Krone. Es wird zwischen der Teil-, Verblend- und Vollkeramikkrone unterschieden, die sich in Material und Einsatz unterscheiden. Ihre Zahnarztpraxis in der Münchner Innenstadt berät Sie gerne und individuell, welche Art von Krone die Richtige Wahl für Sie ist. Der Zahn wird für den Einsatz der Krone präpariert und ein Abdruck vom Kiefer genommen. Im Dental-Labor wird auf Basis der Abdrücke die Krone gefertigt und eingesetzt.

Bei einem oder mehreren fehlenden Zähne werden Brücken zwischen den benachbarten Zähnen eingesetzt. Dazu wird der Zahn präpariert, ein Abdruck entnommen und im Dentallabor die Brücke angefertigt. Bis zum Einsatz der Brücke wird Ihnen ein Provisorium eingesetzt. 

Ein Inlay wird an der Zahninnenseite angeklebt oder geklemmt. Auch hier ist die Vorgehensweise ähnlich der Brücke. Das Inlay wird individuell in unserem Dental-Labor gefertigt und anschließend in unserer Zahnarztpraxis eingefügt. In unserem Labor verwenden wir dafür ausschließlich hochwertiges Material (Vollkeramik).

Sind Kauflächen und Zahnwände bereits so sehr geschädigt, dass ein Inlay nicht mehr eingesetzt werden kann, werden Onlays als Füllungstherapie bevorzugt. Das Onlay befindet sich an defekten Kauflächen und der Zahnaußenseiten. Während das individuelle Onlay im Dentallabor hergestellt wird, setzen wir Ihnen bis zu dessen Fertigstellung ein Provisorium aus Zement auf den geschliffenen Zahn ein.  

Krone

Brücke

Inlay

Onlay

ZahnästhetikZahnästhetik
ZahnersatzZahnersatz
ProphylaxeProphylaxe
EndodontieEndodontie
ImplantologieImplantologie
OralchirurgieOralchirurgie
ParodontologieParodontologie
InvisalignInvisalign
KiefergelenkdiagnostikKiefergelenkdiagnostik